Wieso heist die Ausstellung "Mythos Jerusalem"?

Jerusalem steht seit Jahrtausenden im Fokus vieler Menschen. Angefangen beim Judentum über das Christentum bis zum Islam hatte jede Religion ihren Einfluss auf die Geschichte der Stadt und ihre baulichen Veränderungen. Gleichsam haben auch Araber, Juden, Kreuzfahrer, Briten, Osmanen und unzählige weitere Bevölkerungsgruppen ihren eigenen Blick auf die Stadt entwickelt. Im Laufe der Jahrhunderte bildeten sich so parallel existierende „Vorstellungen“ davon, was Jerusalem eigentlich ist und welche Bedeutung die Stadt hat. Was ist Jerusalem also für die arabische Welt? Was ist Jerusalem für das Judentum, das seit mindestens 1.000 Jahren auch in Speyer, Worms und Mainz beheimatet ist? Und welche Rolle spielte Jerusalem in verschiedenen Epochen für die Christen am Oberrhein?

Römermuseum Remchingen

Niemandsberg 4 · 75196 Remchingen · Route Planen
Telefon: 0152 04 33 49 94 · info(at)roemermuseum-remchingen.de · Ansprechpartner 
Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 11.00 Uhr.


Öffnungszeiten

Unsere Sommerpause endet am 10. September. Vom 11. September an haben wir wieder geöffnet und zeigen noch vier Wochen lang unsere Sonderausstellung „Peregrinatio. Die Geschichte des Pilgerns und der Wallfahrt.“ Wir schließen am 02. Oktober / Neueröffnung am 17.11.2022

 11.09.-02.10.: Sa. + So. 14-17 Uhr
 Am 12. September, dem Tag des offenen Denkmals, ist der Eintritt ins Museum und Museumscafé frei.

 Öffentliche Führung am 18.09. um 15 Uhr

Preise

Eintritt: 2€ · Jahreskarte: 10€
Führungspauschale (zusätzlich zum Eintritt):
25€ pro Gruppe

Führungen

Führungen finden derzeit auf Anfrage statt
 Es gelten die aktuellen Regeln der Corona-Landesverordnung 
Dauer der Führung: i.d.R. 1 Stunde